Silkaniras Blog

Neues von Silkanira

Paint the sky with stars

Lieber K, ich fühle mich so unendlich traurig aber auch dankbar dass unsere Wege sich kreuzten.

Kennen gelernt hatten wir uns bei AOL vor ca. 20 Jahren. Ich hatte verzweifelt jemand gesucht, mit dem ich mich über ein Problem im Job austauschen konnte und durchstöbere dabei die Profile. Es war ein Zufall das ich dich ausgewählt hatte. Und wir schrieben uns. Dein Job hatte sehr wenig mit meinem zu tun, auch wenn du wie ich Chemielaborant warst. Und ich glaube mich zu erinnern, dass das Problem gar nicht gelöst wurde. Aber es war so schön sich mit dir zu unterhalten und es entwickelte sich eine wunderbare Freundschaft, bei der wir uns auch über die Liebe austauschten. Ich hörte dir zu und manchmal war es ganz schön schwer dir Mut zu machen. Du lebtest in Hessen und ich in Berlin. Ich habe dich so oft nicht in den Arm nehmen können, wie es von dir gebraucht wurde. Und mein Herz schmerzte im Wissen um deine unglückliche Liebe.

Wir hatten uns auch im realen Leben getroffen und das erste mal war für mich spannend, da ich mir bewusst war was ich nicht wollte, aber nicht genau wusste, ob ich dein Herz brechen würde. Und dann kam ich auch noch etwas zu spät am Bahnhof an. Was da in deinem Kopf vorgegangen war erfuhr ich erst Jahre später bei der Hochzeit. Wir hatten eine schöne Zeit und am Ende des Wochenendes war ich sicher, dass ich einen sehr guten Freund gewonnen hatte.

Lange unterhielten wir uns über Briefe, Emails und Chats über deine Gefühle zu der Liebe deines Lebens und auch über andere Dinge unseres Lebens. Wir machten viele Entwicklungen durch. Auch wenn unsere Leben nur wenige Berührungspunkte direkt hatten, konnte ich auf dich und du immer auf mich zählen.

Am meisten hatte ich mich gefreut als es endlich geklappt hatte, dass die Liebe deines Lebens mit dir zusammen gekommen war. Und das war der Moment wo der liebevollste Mensch, den ich kannte, zum glücklichsten Menschen wurde.

Bei der Hochzeit vor fast 10 Jahren hatte ich die große Ehre deine Trauzeugin sein zu dürfen. Ich habe euch alles Glück der Welt gewünscht, aber das Leben wollte euch auf die Probe stellen. Es gab gute Zeiten aber auch viele sehr schwere Zeiten.

Und nun sitze ich Tränen verschmiert und frage mich warum das mit dem “bis der Tod euch scheidet“ so früh kommen musste.

Ich vermisse dich!

Dein Stern leuchtet hell in meinem Herzen.

.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Silkaniras Blog läuft unter Wordpress 4.9.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates