Silkaniras Blog

Neues von Silkanira

Wintersturm und Sommersonne

Hola Amigos

Dieser Tag begann mit einem sehr gemütlichen Frühstück und wurde mit dem Besuch der sehr modernen Bodega „Stratus“ fortgeführt. Der Wein dort ist sicherlich sehr lecker, aber schon dort war er teuer. 10 bis 20 Euro. Der Moskatell-Likör kostete sogar 49 Euro. Das ist schon ganz schön im hoch Preis Level. Der Shop war schön eingerichtet und die Flaschen schön designt.

Die Flaschen im Regal Die Flaschen schön gekühlt.

Das Wetter war heute sehr merkwürdig. Es stürmte sehr und bei Stratus war es kalt. Es ist eine Wetteränderung zu verzeichnen gewesen. Wobei der Wind immer noch aus Nordosten kommt, ist irgendwas in der Luft, das merkwürdig war. Zu dem Wind bei Stratus konnte man sagen, dass es ein herbstlicher Sturm war.

Frisch wars Frostig

Nach dem Besuch bei Stratus fuhren wir zur Festung Santa Barbara.

Santa Barbara Die Festung Santa Barbara

Da war der Wind noch stärker und fühlte sich wie im Winter an.

Frisch mit Jacke Selbst mit Jacke war es kalt

Das Emigrantenmuseum ist in der Zwischenzeit nicht mehr so kostenlos (kostet jetzt 3 Euro) und daher haben wir uns das gespart. Aber die Aussicht dort oben ist fantastisch und bei gutem Wetter sicherlich noch besser.

Ausblick von oben

Aber dort oben war es noch frostiger. Da man da schon auf halben Weg nach Arietta war, haben wir gleich noch einen Abstecher dorthin gemacht. In dem ehemaligen Fischrestaurant ist jetzt irgendwas passiert. Es waren Männer drin, die ein Fernglas aufgebaut hatten. Was auch immer das werden soll. Auf der Mole von Arietta schauten wir dann noch ein paar Surfern zu. In der Theorie kann ich das Surfen auch, denk ich. Aber mit Sicherheit ist es sehr schwer. Es war noch nicht mal Mittag. Also auf nach Puerto del Carmen. Langsam brannte die Sonne stärker und im Auto wurde es recht warm. So machten wir einen Stopp bei McDonalds um ein Oreo-McFlurry zu essen.
Anschließend wanderten wir die Shoppingmeile in Puerto del Carmen entlang. Diese Geschäfte sind sehr britisch geprägt. Überall Postkarten, T-Shirts für diese Zielgruppe. Hier war es richtig heiß. 30°C im Schatten sind sicherlich nicht gelogen und man konnte richtig froh sein, wenn der Wind mal eine Kühlung brachte. Das Auto zeigte 32°C an. Nebenbei haben wir 2 Sachen aus der Radiowerbung gefunden. The Codfather, ein Fish&Chips-Lokal. Das war aber leer. Vielleicht ist es ja abends voller. Und dann haben wir noch die Lunchbox gefunden. Das ist ein Selbstbedienungsladen mit Salaten, Smoothies und Sandwiches für Gesundheitsbewusste. Der Smoothie zur Abkühlung war riesig und für 3,50 pro halben Liter günstig. Nach dieser anstrengenden Shoppingtour sind wir dann noch im Pool baden gewesen. Ab aber eine Animation in dem Hotel eingerichtet wurde, sind wir dann vor dem Wasserball-Spiel geflüchtet.
Den Abend haben wir dann im Brisa Marina ausklingen lassen. Im Hotel haben wir dann noch den La Geria Tinto.

Frühes Aufstehen bewirkt auch frühes müde werden. Auch heute sind wir wieder früh zu Bett gegangen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Silkaniras Blog läuft unter Wordpress 4.9.10
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates