Silkaniras Blog

Neues von Silkanira

Sultanat , Wasserschloss und Prambanan

Heute konnten wir ausschlafen, denn der Sultanspalast war unserer erste Anlaufstelle. Leider war das Bett nicht wirklich zum ausschlafen geeignet. Aber das Hotelfrühstück entschädigte für vieles.

Auf dem Weg zum Palast gingen wir noch zur Moschee des Sultans, aber dort durften wir auf Grund der dort gerade stattfindenden Hochzeitszeremonie nicht herein.

Also auf zum Palast und Führung mit einer sehr netten Frau die auch deutsch konnte. Der Palast ist sehr schön. Es sind die Geschenke der Landesvertreter an den Sultan ausgestellt sowie auch viele Exponate, die das Leben der Menschen in diesem Land darstellen.

DSC00568

DSC00571

DSC00573

DSC00574

DSC00578

Anschließend schauten wir uns die Ruinen des Wasserschloss in Yogya an.

Bevor es auf den Weg nach Solo ging schlenderten wir noch über einen Haustiermarkt, machten einen Abstecher in eine Silberschmiede und lernten etwas über die Herstellung von kunstvollen Batikstoffen.

DSC00579

DSC00581

DSC00589

DSC00594

DSC00600

DSC00660

DSC00764

DSC00770

DSC00783

DSC00791

DSC00795

DSC00797

DSC00806

DSC00809

Auf dem Weg nach Solo liegt die größte hinduistische Tempelanlage Prambanan. Diese Anlage ist genauso alt wie Borobudur. Leider ist sie durch ein Erdbeben vor einigen Jahren etwas in Mitleidenschaft gezogen worden und man kann den Shiva-Schrein, der wunderschön ist, nur noch mit Helm betreten. Außerdem ist die Anzahl der Personen, die den Schrein gleichzeitig betreten dürfen, begrenzt. Also hieß es dass man sich an eine Schlange anstellen musste.

DSC00815

DSC00816

DSC00836

DSC00849

DSC00851

DSC00867

Dafür konnte man die Reliefs ganz gut betrachten, da die Stätte nicht überflutet mit Menschen war.

Auch heute war es schon wieder recht spät geworden und die Sonne ging langsam unter. Leider war es etwas bewölkt, so dass das Licht uns nicht ganz hold war. In einer Sache hatten wir aber Glück. Es waren gerade Festspiele vor der Anlage und somit wurde der Tempel mit Licht bestrahlt, dass dies eine schöne Kulisse bilden konnte. Wir machten unser Fotos und wurden langsam auch vom Sicherheitspersonal rausgeschmissen. Denn bei Sonnenuntergang wird die Tempelanlage geräumt.

DSC00888

Also gings los zum Auto und ab ins Hotel. In Solo waren wir auch 2 Nächte, also mal Zeit auszuschlafen und ohne Koffer packen.

 

 

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Silkaniras Blog läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates