Silkaniras Blog

Neues von Silkanira

Sind Ziele erreichbar?

Liebe Leserschaft,

ich habe lang nicht mehr von meinen Lauffortschritten erzählt.
Aber heute war der besagte Plänterwaldlauf, den ich mir ja mit einem Ziel ganz dick im Kalender eingetragen hatte.

Mein Ziel war es diesen Lauf von 5 km in 36 Minuten zu schaffen.

Aber nun von Anfang des Tages.
Aufstehen war so gegen 7 Uhr. Ab 6 Uhr konnte ich schon nicht mehr einschlafen. Ich habe aber noch die Wärme des Bettes genutzt und bin noch bis viertel vor 7 liegen geblieben.
Die Sportsachen hatte ich schon alle am Abend vorher zurecht gelegt und bin dann auch schnell los gefahren.
Etwas gebummelt beim gehen zur U-Bahn, so dass mir meine eigentliche U-Bahn vor der Nase weggefahren ist.
In der Blaschkoallee ist der Anschluss zum Bus natürlich sehr gut auf die U-Bahn abgestimmt und ich mußte 18 Minuten bei minus 2 Grad Celcius draußen warten.
Da stand ich nun und fragte mich, warum ich mir das antue und in der Eiseskälte stehe.
Dann kam endlich der Bus und an der Turnhalle Rodelbergweg Ecke Neue Krugallee mußte ich dann die anderen finden, da meine Startnummer schon abgeholt worden war.
Kurz vor 10 sind wir dann zum Startbereich gelaufen und haben uns in die Massen eingegliedert.
Unsere Gruppe bestand aus etwa 9 Läufern, die auch unterschiedlich lange laufen wollten. Denn bei dem Wettkampf konnte man 5, 10, 15 oder auch 20 km laufen.

10 nach 10 wurden die Leute langsam sehr unruhig, denn es war auch ziemlich kalt und wir wollten los. Und dann fiel auch plötzlich der Startschuss.

Ich hatte die Startnummer 146, bin auf dem Bild in der Mitte mit dem rotem Es läuft-Tshirt zu sehen.

Ich hatte die Startnummer 146, bin auf dem Bild in der Mitte mit dem rotem "Es läuft"-Tshirt zu sehen.

Der Lauf ansich war sehr angenehm. Bernd lief mit mir zusammen und mein Ipod playte so vor sich hin.
Irgendwann so bei ca. 3 km meinte ich dann zu Bernd… Du ich warte im Ziel auf dich und legte einen kleinen Zahn zu.

auf den letzten 200 m wurde das dann nochmal ganz schön zäh und ich hatte einen kleinen Einbruch. Vielleicht hätte ich nochmal den Powersong einschmeißen sollen, dann wäre ich vermutlich schon im Ziel gewesen.
Und nun zu der Frage kann man Ziele erreichen, wenn man 6 Wochen vor Starttermin in Urlaub fährt und dort keinen einzigen Tag trainiert hat?
Ja ich kann!

Bis ich es geschafft hatte den Ipod aus der Tasche zu ziehen und zu stoppen stand da genau 36:00 Minuten. Damit war mir klar. Ja du hast es geschafft.

Und ich war so glücklich.
Abends habe ich mir dann noch die Ergebnisse im Netz angeschaut und bin mit der Netto-Zeit von 35:47 Minuten sehr zufrieden.

Nun heißt es weiter machen

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Silkaniras Blog läuft unter Wordpress 4.9.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates